Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bereits am 20. Mai bei Chieming

Dreiste Unfallflucht am Campingplatz in Stöttham - Polizei sucht Zeugen

Wie der Polizeiinspektion Traunstein nun erst im Nachhinein mitgeteilt wurde, wurde auf dem Gelände eines Campingplatzes in Stöttham bereits am 20. Mai eine Holzhütte von einem Wohnmobil angefahren.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Chieming - Durch den Anstoß wiederum hätte sich das Wohnmobil dann mit der Regenrinne der Hütte verkeilt und einige der Holzbretter, sowie die Regenrinne selbst, wären hierdurch in Mitleidenschaft gezogen worden.

Ziemlich dreist soll dann in der Folge die Reaktion des Wohnmobilfahrers hieraufhin ausgefallen sein, hätte dieser doch an der Rezeption des Campingplatzes nach einer Leiter und einer Säge nachgefragt, um sein Gefährt so wieder fahrbereit zu bekommen. Als ihm dies dann gelang, wäre er ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen einfach weggefahren. 

Da sich eine Zeugin jedoch das amtliche Kennzeichen des Wohnmobiles mit Münchner Zulassung merken konnte, ist es nun möglich, Folgeermittlungen über den in München wohnhaften Fahrzeughalter anzustrengen.

Der Sachschaden an der Holzhütte wird mit ca. 200,- Euro beziffert. Zeugen für den Vorfall am 20.05.22, im Zeitraum von ca. 15.00 h bis 16.00 h, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/9873-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kommentare