Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hoher Sachschaden bei Chieming

Frontalzusammenstoß auf der St2095 - beide Autofahrer unverletzt!

Einen wachsamen Schutzengel hatten eine 63-jährige Frau aus dem Kreis Traunstein und ein 57-jähriger Urlauber bei einem Unfall am Samstagnachmittag.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Chieming - Am 5. November kam es gegen 14 Uhr in Egerer bei Chieming zu einem Verkehrsunfall auf der St2095.

Eine 63-Jährige aus dem Landkreis Traunstein wollte von Seebruck aus kommend an der Einmündung nach Tabing mit ihrem Fahrzeug nach links abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch einen entgegenkommenden 57-jährigen Urlauber aus Baden-Württemberg. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei glücklicherweise keiner der Unfallbeteiligten verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Die 63-Jährige erwartet nun aufgrund der von ihr begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit ein dreistelliges Bußgeld, sowie ein Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare