Polizeikontrolle auf B304 und St2095

Rosenheimer Taxifahrer brettert mit 90 km/h durch Chieming

Lkw-Kontrollen in Bayern
+
Lkw-Kontrollen in Bayern

Chieming - Ein Taxifahrer aus Rosenheim wurde am Montag von der Polizei mit 90 km/h in Chieming erwischt.

Am Montag, den 25. Mai, führten Polizeibeamte des Einsatzzugs Traunstein Geschwindigkeitsmessungen durch.


Zunächst kontrollierten die Beamten an der Bundesstraße 304 auf Höhe Hörafing die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. In der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr mussten lediglich zwei Fahrzeugführer beanstandet werden. Beide wurden jeweils mit einer Geschwindigkeit von 119 km/h gemessen und konnten nach Bezahlen eines Verwarngeldes ihre Fahrt fortsetzen.

Mehr Temposünder waren auf der Staatsstraße 2095 in Chieming unterwegs. Auf Höhe Ising überwachten die Polizeibeamten die zulässige Geschwindigkeit von 70 km/h. In der Zeit von 14.15 Uhr bis 15.15 Uhr wurden hier insgesamt sechs Verkehrsteilnehmer mit zu hohem Tempo erwischt. Der Schnellste, ein Taxifahrer aus dem Landkreis Rosenheim, wurde mit 90 km/h gemessen. Ihn erwartet ein Bußgeld im zweistelligen Bereich, sowie ein Punkt im Fahreignungsregister.

Kommentare