Kettenreaktion:

Fahrer schrottet bei Kettenreaktion drei Autos!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Wo ein 21-Jährige VW-Fahrer wohl hingesehen hat? Wahrscheinlich nicht auf die vor ihm stehenden Autos. Denn so verursachte der Chieminger einen Unfall mit drei Autos.

Am 10. März, gegen 17 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Chieminger mit seinem VW auf der Staatsstraße 2095 in Richtung Laimgrub. Bei der Abzweigung nach Kleeham erkannte der Chieminger mehrere verkehrsbedingt stehende Pkw auf der Staatsstraße zu spät und fuhr auf den Pkw Mercedes Benz eines 83-jährigen Obinger auf.

Während dessen Fahrzeug auf den vor ihm stehenden VW einer 19-jährigen Obingerin geschoben wurde, kam der Chieminger nach rechts von der Fahrbahn ab und in einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Durch den Anstoß wurde der Chieminger leicht verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden zum Teil total beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt circa 16.500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser