Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Vorfahrt genommen und Chieminger (60) verletzt liegen gelassen

In Stöttham - Chieming kam es am Sonntag (12. Juni) zu einem Unfall. Ein SUV-Fahrer nahm einem einheimischen Radler die Vorfahrt und ließ ihn einfach liegen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Chieming - Zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort mit Personenschaden kam es am Sonntag (12. Juni) gegen 17.30 Uhr auf der Dorfstraße in Stöttham.

Ein 60-jähriger Chieminger fuhr mit seinem Fahrrad auf der Dorfstraße in westliche Richtung.

An der Kreuzung Dorfstraße, Hausnummer 9/8 wurde dem Chieminger durch einen derzeit unbekannten Täter, mit einem dunklen SUV, die Vorfahrt genommen. Der Chieminger machte eine Vollbremsung und kam so zum Sturz. Hierdurch zog er sich mittelschwere Verletzungen zu.

Der dunkle SUV setzte die Fahrt ungehalten fort. Zu einem direkten Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer kam es nicht.

In dem Siedlungsbereich gilt rechts vor links.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang oder dem Pkw geben können, werden gebeten sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 zu melden.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare