Dreist überholt und abgehauen

Chieming - Ein unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch einen Unfall mit einem Verletzten verursacht. Der Unbekante überholte ein Auto trotz Gegenverkehrs.

Ein 20-jähriger aus Tacherting fuhr am Mittwoch gegen 7.40 Uhr mit seinem Ford Focus auf der Kreisstraße TS31 von Tabing in Richtung Egerer. Auf gerader Strecke kam ihm auf seiner Fahrbahnseite ein schwarzer Ford Fiesta entgegen, der gerade ein anderes Fahrzeug überholte.

Der Tachertinger wich nach rechts an den Fahrbahnrand aus um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle, kam nach links von der Fahrbahn ab und kam in der angrenzenden Wiese zum Stehen. Der Überholende entfernte sich einfach von der Unfallstelle ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern.

Der Tachertinger wurde verletzt und im Klinikum stationär aufgenommen. An seinem Auto entstand nach bisherigen Erkenntnissen kein Schaden.

Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/98730 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser