Auf der A8 in Richtung München

Pidinger Grenzpolizisten kommt Auto verdächtig vor und landen Volltreffer

Chiemseemoos/Übersee - Auf der A8 in Fahrtrichtung München fiel den Grenzpolizisten aus Piding ein Wagen auf, den sie sogleich am Parkplatz Chiemseeblick kontrollierten.

Pressemeldung im Wortlaut:

In den frühen Morgenstunden des Karfreitags, dem 19. April, wurde durch Beamte der Grenzpolizei Piding auf der BAB A8 in Fahrtrichtung München ein Fahrzeug mit spanischer Zulassung kontrolliert.

Die Anhaltung des spanischen Mercedes CLK durch die Schleierfahnder erfolgte am Parkplatz Chiemseeblick. Der Fahrer, ein 28-jähriger Rumäne, und sein Mitfahrer, ein 20-jähriger Rumäne, gaben an von einem Spaziergang aus Traunstein zu kommen. Aufgrund dessen,dass der spanische Halter des Mercedes nicht anwesend war und die Insassen unglaubwürdige Angaben machten, überprüften die Fahnder das Fahrzeug insbesondere im Hinblick auf eine bestehende Fahndung.

Die Suche dauerte nicht lange und die Fahnder konnten feststellen, dass der Wagen seit circa einem Monat durch die spanischen Behörden zur Sicherstellung gesucht wurde. Zudem bestand für den Fahrer des gestohlenen Fahrzeugseine Fahrerlaubnissperre in Deutschland.

Das Fahrzeug wurde vor Ort sichergestellt und beide Insassen vorläufig festgenommen.

Nach Anzeigenaufnahme aufgrund der Hehlerei von Kraftfahrzeugen und dem Vergehen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, konnten beide Beschuldigten ihren Weg zu Fuß fortsetzen.

Pressemeldung Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT