Crash wegen Kleintier

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Ein Kleintier und die spiegelglatte Fahrbahn wurden einem 24-Jährigen zum Verhängnis: Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und knallte in einen Zaun.

Am Neujahrstag gegen 3.30 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Siegsdorfer mit seinem Pkw von Ruhpolding in Richtung Siegsdorf. Kurz vor der Einmündung Staatsstraße 2098/Ruhpoldinger Straße, lief ein Tier über die Straße, so dass der Siegsdorfer ausweichen musste. Aufgrund der spiegelglatten Fahrbahn geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hierbei beschädigte der 24-jährige ein Verkehrzeichen, eine Straßenlaterne sowie einen angrenzenden Gartenzaun. Durch den Unfall verletzte sich der Siegsdorfer mittelschwer und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein verbracht werden. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch eine Abschleppfirma geborgen und abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 5000 Euro.

Pressemitteilunt Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser