Gestohlenes Segelboot angetrieben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Am Dienstagnachmittag wurde in Übersee an einer Gaststätte am Chiemsee ein Segelboot angetrieben. Dem Besitzer wurde das Boot einige Tage zuvor gestohlen.

Eine erste Überprüfung durch die Streife erbrachte keine besonderen Auffälligkeiten, so dass davon ausgegangen wurde, dass sich die Leine gelöst hatte und das Schiff abgetrieben wurde.

Eine Anfrage beim Bootsbesitzer, der allerdings erst abends erreicht werden konnte, erbrachte dann jedoch andere Erkenntnisse. Dieser hatte sein Boot im Hafen des Segelclubs Chiemsee festgemacht. Unbekannte Täter gingen auf das Boot, brachen ein Schloss auf, mit dem die Klappe der Kajüte versperrt war und öffneten die Kajüte. Hier nahmen sie den dort abgelegten Elektromotor und brachten ihn am Boot an. Vermutlich sind der oder die Täter dann auf dem See gefahren, bis sie das Schiff, ohne es irgendwo fest zu machen, verlassen haben, so dass es anschließend abtrieb.

Die Tatzeit dürfte zwischen Sonntag, 25. Juli , bis Dienstag, 27. Juli, liegen. Bei dem Boot handelt es sich um ein Segelboot der Marke Klepper in der Farbe blau.

Wer etwas beobachtet hat oder einen Hinweis auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Grassau in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser