Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Doch ein Bier mehr getrunken

Traunstein - Ein Lkw-Fahrer meinte bei einer Polizeikontrolle, dass er nur ein Bier getrunken haben. Der anschließende Alkoholtest ergab aber einen Wert von 0,9 Promille.

Am Freitag, den 19.11.2010, gegen 18.50 Uhr, führte eine Streife des Einsatzzuges Traunstein bei einem 40-jährigen Lkw-Lenker in Tüßling eine Verkehrskontrolle durch. Dabei konnten die Beamten Atemalkoholgeruch feststellen. Als der Lkw-Fahrer darauf angesprochen wurde, meinte er, dass er nur ein Bier getrunken hätte. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab aber einen Wert von 0,9 Promille. Daraufhin wurde der Tüßlinger zur Dienststelle verbracht, wo der Test an einem gerichtsverwertbaren Alkomaten wiederholt wurde. Dieser zeigte dann einen Wert von 0,96 Promille. Er hat nun mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren, 500 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und Punkte in Flensburg zu rechnen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare