Drei Auffahrunfälle binnen weniger Minuten

Siegsdorf -Auf der A8 in Fahrtrichtung München kam es am späten Samstagnachmittag bei dichtem Reiseverkehr gleich zu  mehreren Unfällen.

Ein 43-jähriger Bosnier fuhr mit seinem VW auf den Fiat einer Grazerin auf. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es wurde bei dem Unfall niemand verletzt, der Sachschaden betrug 7500 Euro.

Einige hundert Meter dahinter übersah ein Hesse das Stauende und schob mit seinem Ford den Renault seines Vordermannes auf einen davorstehenden BMW. Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt, zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden betrug 18.500 Euro.

Kurz nach der AS Neukirchen kam es im Rückstau zu einem weiteren Unfall, nachdem ein Italiener, der den zu den vorgenannten Unfällen alarmierten Feuerwehren und Rettungsfahrzeugen Platz machen wollte, auf seinen Vordermann auffuhr. Hier entstand nur minimaler Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser