Dreister Tankbetrug: Zeugen gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Für einen Tankbetrug in der Bayernstraße erbittet die Polizei Hinweise: Ein ca. 50-Jähriger hat sich einfach an der Zapfsäule bedient, ohne danach zu bezahlen.

Am Donnerstagvormittag betankte der Fahrer eines Renault Megane Scenic mit Traunsteiner Kennzeichen gegen 10.50 Uhr seinen Pkw an der Zapfsäule 1 der Tankstelle in der Bayernstraße. Nach dem Tankvorgang setzte sich der Fahrer wieder in sein Fahrzeug und fuhr ohne Bezahlung davon.

Der Mann wird auf ca. 50 Jahre geschätzt und trug einen Mantel. Es entstand ein Schaden von 20,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Trostberg unter 08621 / 98420 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser