Über 70 Gramm Drogen - Handschellen klickten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Auf frischer Tat konnte die Polizei Grassau am vergangenen Freitag einen 21-jährigen Drogendealer festnehmen.

Bei der Fahndung nach einem mit Haftbefehl gesuchten 24-jährigen Grassauer kontrollierten die Beamten der Polizei Grassau den 21-jährigen aus Sachsen-Anhalt, der vorher mehrere Jahre in Grassau gelebt hatte. Er war erst vor wenigen Monaten mit seiner 22-jährigen Freundin aus Grassau nach Sachsen-Anhalt gezogen.

Dort kaufte er Haschisch, Marihuana und Speed, um es anschließend an seine Freunde aus Grassau zu verkaufen.

Bei der Festnahme konnten die Grassauer Polizisten 50 g Haschisch, über 20 g Marihuana und einige Gramm Speed sicherstellen. Am Vortag hatte er bereits Drogen an drei Freunde, einen 27-jährigen und einen 38-jährigen Grassauer, sowie eine 22-jährige Frau aus Grassau, verkauft. Bei diesen konnten im Anschluss ebenfalls noch ein Großteil der verkauften Drogen sichergestellt werden.

Die 22-jährige Grassauerin, gegen die bereits Haftbefehl bestand, konnte in ihrer Wohnung in Sachsen-Anhalt festgenommen werden, wurde anschließend dem dortigen Haftrichter vorgeführt und schließlich dort inhaftiert.

Gegen den 21-jährigen Freund erließ der Traunsteiner Ermittlungsrichter ebenfalls Haftbefehl. Er wurde anschließend ebenfalls ins Gefängnis eingeliefert. Gegen ihn, seine Freundin und die drei anderen Freunde aus Grassau führt die Staatsanwaltschaft Traunstein nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen Drogenhandel und Drogenerwerb.

Bei der Fahndungsaktion ging den Grassauer Polizisten schließlich auch der ursprünglich mit Haftbefehl gesuchte 24-jährige Grassauer ins Netz. Nach Vorführung beim Haftrichter wurde auch er ins Gefängnis eingeliefert.

Pressemitteilung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser