Drogenfahrt in Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Kurz nach Mitternacht kontrollierte eine Zivilstreife der Traunsteiner Polizei einen Opel in Bernau. Der Fahrer durfte nicht mehr weiterfahren.

Am Donnerstag, 15. April, kurz nach Mitternacht wurde in Bernau, Kampenwandstraße, der Fahrer eines Opel durch eine Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle äußerte sich bei dem Fahrer, einem 20-jährigen Vertreter aus dem Gemeindebereich Bernau, der Verdacht auf die Beeinflussung von Drogen. Ein durchgeführter Test verlief positiv auf Cannabisprodukte. Der Bernauer wurde zur Blutentnahme in das Kreiskrankenhaus Prien am Chiemsee gebracht.

Der 20-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht. Ein Gutachten muss nun die tatsächliche Beeinflussung von Betäubungsmitteln klären. Die Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug wurde dem Bernauer untersagt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser