Drogenfahrt mit geklauten Kennzeichen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Ein 20-jähriger flüchtet zuerst mit einem BMW und anschließend zu Fuß vor der Polizei. Der österreichische Fahrer hatte geklaute Kennzeichen und stand unter Drogeneinfluss.

Am Samstagabend fiel einer Streifenbesatzung der Polizei Laufen ein österreichischer BMW im Stadtgebiet auf. Der Fahrzeugführer versuchte noch sich durch Flucht einer Anhaltung zu entziehen. Als dies aussichtslos war, stellte er seinen Pkw ab und wollte zu Fuß weglaufen.

Wie sich später herausstellte, hatte er allen Grund dafür. Die Beamten holten den 20-Jährigen kurze Zeit später ein und nahmen ihn fest. Vor Ort wurde festgestellt, dass der junge Österreicher mit zwei unterschiedlichen Kennzeichen am Fahrzeug unterwegs war, die einige Tage zuvor im benachbarten Ausland entwendet wurden. Des weiteren konnte er nicht glaubhaft versichern, woher das Fahrzeug stammen würde und eine Fahrerlaubnis konnte er auch nicht vorweisen.

Ein Drogenschnelltest bei ihm verlief positiv. Der Österreicher musste sich einer Blutentnahme unterziehen und das Tatfahrzeug wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren, dass eine hohe Geldstrafe und eine längere Fahrerlaubnissperre nach sich ziehen wird.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser