A8: Drogenfahrt und Schmuggel

Bergen - Drogenfahrt und -Schmuggel stoppte eine Zivilstreife auf der A8: Der mit drei Personen besetzte Wagen war auf dem Weg nach Wien. Der Fahrer saß schon einmal wegen Drogenhandel.

Am Donnerstag Nachmittag gegen 15 Uhr kontrollierte eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Traunstein auf der BAB 8 an der Tastanlage Hochfelln Süd einen österreichischen Pkw. Der mit 3 Personen besetzte Pkw war auf dem Weg von Telfs nach Baden bei Wien.
Beim Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten. Bei der Durchsuchung des Pkw konnte im Fahrzeug etwas Marihuana in Alufolie verpackt aufgefunden werden.

Der Fahrer, welcher mit seiner Freundin deren Neffen von den Ferien nach Hause bringen wollte, wurde zur Blutentnahme mit ins Klinikum Traunstein verbracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte seine fahrfähige Freundin die Weiterfahrt fortsetzen.

Da der 26-jährige Österreicher bereits bezüglich Drogenhandels in Österreich in Haft saß wird sich sowohl die deutsche Justiz als auch erneut die österreichische Führerscheinstelle umfassend mit dem Fall befassen und ein entsprechendes Urteil fällen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser