Einbrecher entgehen 600 Euro Beute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Eine Streife hat in der Nacht zum Freitag einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt: Der 50-Jährige trieb in einer Gaststätte sein Unwesen.

Eine Gaststätte in der Ruhpoldinger Straße in Siegsdorf schien am Freitag, 18. März, gegen 03:15 Uhr, das lohnende Ziel eines 50-jährigen Einbrechers aus dem Landkreis Berchtesgaden zu sein.

Ersten Ermittlungen zur Folge stieg der vielfach einschlägig vorbestrafte Mann durch ein Fenster ein, welches er zuvor aufgehebelt hatte. In Seelenruhe brach er mehrere Automaten auf und entwendete das darin befindliche Geld im Wert von knapp 600 Euro. Dabei verursachte er außerdem einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Weiter durchsuchte er noch eine Schublade nach Geld.

Jedoch wurde er bei seiner Tatausführung von einer aufmerksamen Streife der Polizeiinspektion Traunstein beobachtet. Die Polizisten forderten Verstärkung an. Beim Versuch, das Lokal durch ein rückwärtiges Fenster zu verlassen, wurde der Einbrecher festgenommen. Der noch immer maskierte Mann hatte sowohl das Tatwerkzeug als auch die Tatbeute dabei.

Der 50-jährige wird nun dem Haftrichter vorgeführt. Im Einsatz waren Kräfte der Polizeiinspektion und der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser