Einbruch: Waffe liegen lassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Seebruck - Einbrecher waren am Wochenende offensichtlich nur an Wertsachen interessiert: Eine Waffe samt Munition im Tresor haben sie nicht angerührt.

Am Sonntagvormittag, 16.05.10, fand ein Spaziergänger auf einem Waldweg nähe der Haushoferstraße einen aufgebrochenen Tresor. Im Tresor lag eine Schusswaffe mit Munition. Daneben lag Aufbruchswerkzeug.

Zunächst konnten die Fundsachen nicht zugeordnet werden. Am Montag konnte über das Landratsamt der Besitzer der Schusswaffe festgestellt werden. Er war übers Wochenende verreist und gerade auf dem Rückweg, als er von der Polizei verständigt wurde. Anschließend bestätigte sich der Verdacht, dass in sein Einfamilienhaus in der Haushoferstraße eingebrochen worden ist.

Die bisher unbekannten Täter entnahmen den Tresor. Sie brachen weiter in das Nebengebäude ein, wo sie eine Schubkarre und Werkzeug fanden. Im Waldstück hinter der Haushoferstraße wurde der Tresor mit einem Vorschlaghammer gewaltsam geöffnet. Für die Schusswaffe hatten die Täter keine Verwendung. Andere Wertgegenstände befanden sich nicht darin.

Allerdings fanden sie in der Wohnung einen größeren Geldbetrag und eine Goldmünze. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Trostberg unter Tel. 08621 / 98420.

Pressemeldung PI Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser