Schneeverwehungen: Lkw stürzt Böschung hinab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obing - Schneeverwehungen können sehr gefährlich sein - das erfuhr auch ein Lkw-Fahrer am eigenen Leib. Für anderthalb Stunden war die B304 bei Frabertsham gesperrt!

In den frühen Morgenstunden des Freitag kam auf der B304, kurz nach der Ortschaft Frabertsham, ein Sattelschlepper nach links von der Fahrbahn ab. In diesem Bereich hatte es starke Schneeverwehungen gegeben. Aufgrund dessen und nicht angepasster Fahrweise rutschte der Lkw nach links von der Fahrbahn eine etwa zwei Meter tiefe Böschung hinab und blieb dort liegen.

Der Sattelzug musste mittels schwerem Gerät durch die Firma Blüml aus Unterneukirchen aus dem Feld geborgen werden. Die Bergung des Sattelzuges machte eine kurzfristige Vollsperrung der B304 unentbehrlich. Nachdem der Lkw mit Auflieger wieder auf der Straße stand, wurde festgestellt, dass die Antriebsräder der Zugmaschine sich nicht mehr drehten.

Die Kräfte der Abschleppfirma mussten die Kardanwelle der Sattelzugmaschine vor Ort ausbauen, was wiederum eine halbseitige Sperre zur Folge hatte. Nach insgesamt anderthalb Stunden war die B304 für den Verkehr wieder störungsfrei befahrbar.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser