Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlimmer Unfall bei Fridolfing

Betrunkener Tittmoninger (15) stürzt von Rad und erleidet Brüche im Gesicht

Fridolfing - Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer ereignete sich am Freitag, 4. September, kurz vor Mitternacht im Gemeindebereich von Fridolfing auf Höhe des Weilers Oed.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Ein 15-Jähriger aus dem Gemeindebereich Tittmoning kam aus noch nicht vollständig geklärter Ursache auf der Kreisstraße TS28 zu Sturz und zog sich unter anderem Frakturen im Gesichtsbereich zu. Eine Streife der Polizeistation Traunreut nahm den Unfall auf. Vom Rettungsdienst wurde er ins Klinikum Traunstein eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand dabei nicht.

Mitursächlich für den Sturz dürfte die Alkoholisierung des jungen Mannes gewesen sein, weshalb im Klinikum eine Blutprobe zur Alkoholbestimmung entnommen wurde. Da eine Fremdbeteiligung nicht vollständig ausgeschlossen werden konnte, wurden Fahrrad und Bekleidung des Verunfallten in Absprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Traunreut unter Telefonnummer 08669/86140 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare