Zeugenaufruf der Polizei Traunstein

Giftköder im Garten einer Fridolfinger Familie ausgelegt!

Fridolfing - Unbekannte haben im heimischen Garten einer Familie Giftköder ausgelegt. Ein Hund hat das Gift sogar geschluckt! Die Polizei bittet jetzt um Hinweise: 

In den Tagen von Sonntag, den 8., auf Montag, den 9. April, wurde in Fridolfing, Ortsteil Klebham, versucht, die Hunde einer dort ansässigen Familie zu vergiften. Der oder die unbekannte(n) Täter warfen, beziehungsweise deponierten hierzu einen Giftköder im heimischen Garten der Familie

Ein Hund der Familie fraß den Giftköder, konnte jedoch gerettet werden. Ein Polizeidiensthundeführer der OED Traunstein nahm hierzu die Ermittlungen im Strafverfahren gemäß dem Tierschutzgesetz auf. Es ergeht hiermit ein Zeugenaufruf an Personen, die im angegebenen Zeitraum Verdächtiges in diesem Zusammenhang beobachtet haben. 

Für sachdienliche Hinweise wenden Sie sich bitte an die Operativen Ergänzungsdienste Traunstein, Eugen-Rosner-Straße 2 in Traunstein, Telefonnummer 0861/9873-205 oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser