Kontrollen in Fridolfing

Lkw-Temposündern auf der B20 auf der Spur

Fridolfing - Am 5. März wurde im Bereich Fridolfing auf der Bundesstraße 20 auf Höhe Untergeisenfelden eine Lkw-Schwerpunktkontrolle durchgeführt. Dabei wurden gleich vier Lastwagenfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit erwischt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 5. März führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Lkw-Schwerpunktkontrollen im Bereich Fridolfing auf der Bundesstraße 20 auf Höhe Untergeisenfelden durch.

In der Zeit von 10 - 15 Uhr wurden einige Sattelzüge und Lkw einer Kontrolle unterzogen. Vier der Fahrzeugführer erwartet nun jeweils ein Bußgeld im dreistelligen Bereich sowie ein Punkt im Flensburger Fahreignungsregister, da sie mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhren. Die schnellste festgestellte Geschwindigkeit war hierbei 89 km/h bei erlaubten 60 km/h.


Zudem musste noch ein weiterer Lkw beanstandet werden, da am Zugfahrzeug ein Reifen bis zur Stahlkarkasse beschädigt war. Erst nach dem Wechsel seines Reifens konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

Pressebericht der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare