Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Fridolfinger See

Minderjährige gehen auf Mann (16) los: Gefährliche Körperverletzung und Diebstahl

Am späten Samstagabend (28. Mai) gegen 21 Uhr wurde ein 16-jähriger Fridolfinger am örtlichen Baggersee von einer sechsköpfigen Personengruppe attackiert und dabei leicht verletzt. Bei der Auseinandersetzung kam zudem das Handy des Geschädigten abhanden.

Die Meldung im Wortlaut:

Mehrere Polizeistreifen fahndeten in der Folge erfolgreich nach den Tätern und konnten diese ausfindig machen. Es handelt sich ebenfalls um Minderjährige aus Fridolfing und Tittmoning im Alter zwischen 13 und 14 Jahren. Diese haben sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls zu verantworten.

Die Attacke war von Zeugen beobachtet worden. Wer sonst noch sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682/89880 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Kommentare