Polizeieinsatz am Montag

Riskantes Überholmanöver in Fridolfing - Schwangere Frau wird leicht verletzt

Fridolfing - Nachdem er beim Überholen ein anderes Auto zu einer Vollbremsung zwingt und dadurch eine Schwangere Frau verletzt, flüchtet ein Mann mit seinem Auto. Er kann jedoch kurze Zeit später geschnappt werden. 

Der Pressebericht im Wortlaut:

Am Montag, 16. September fuhr ein 39-jähriger Fridolfinger gegen 12.40 Uhr mit seinem Auto auf der B20 von Laufen kommend in Richtung Tittmoning. Auf Höhe vom Badesee in Fridolfing scherte ein ausländisches Fahrzeuggespann auf die Gegenfahrbahn aus, um einen Traktor zu überholen. Der Fridolfinger konnte einen Frontalzusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern. Im Fahrzeug befand sich seine schwangere Ehefrau. Diese wurde durch die Vollbremsung leicht verletzt. Der Fahrer des überholenden Fahrzeuggespannes hatte zunächst versucht, sich durch Flucht seinen Verpflichtungen als Unfallverursacher zu entziehen. Eine eingeleitete Fahndung durch die Polizeiinspektion Laufen erbrachte schnell ein Ergebnis, das Fahrzeuggespann konnte auf einem Parkplatz Nähe Kirchanschöring aufgefunden werden. Der Fahrer wurde wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt. 

Zeugen zu dem Vorfall, insbesondere der Traktorfahrer, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988-0 zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT