Hund erschreckt Radfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fridolfing - Am Montagnachmittag hat sich ein Radfahrer aus Tittmoning so sehr vor einem Hund erschrocken, dass er vom Fahrrad fiel.

Am Nachmittag des 2. April ereignete sich in Pietling ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer verletzt wurde. Der Radfahrer, ein 62-jähriger Tittmoninger, befuhr die Hauptstraße in Richtung Fridolfing, als sich plötzlich ein unangeleinter Berner Sennenhund in seinen Weg stellte und knurrte. Der Tittmoninger erschrak so sehr, dass er bremste und vom Fahrrad fiel. Er zog sich am rechten Knie eine blutende Verletzung zu, die er selbst versorgte. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

Mit dem unangeleinten Hund waren drei zwölfjährige Mädchen unterwegs. Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang auf die Leinenpflicht für Hunde mit einer Schulterhöhe ab 50 cm im Ortsgebiet Fridolfing hin.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser