Führerscheinlos und mit Gaspistole unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein bereits mehrfach bekannter Jugendlicher ging der Polizei Traunstein am Mittwoch ins Netz. Mit zwei weiteren Anzeigen muss der 18-Jährige jetzt rechnen.

Am Mittwochabend, 5. Oktober, fiel einer Streife der Verkehrspolizei Traunstein gegen 21.20 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer auf, da er recht flott mit seinem Pkw von der Südspange in die B306 einbiegen wollte.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 18-jähriger Traunsteiner, gar nicht mit seinem Pkw fahren hätte dürfen, da er aufgrund diverser Vordelikte noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Weiter wurde im Handschuhfach des Pkw eine Gaspistole mit entsprechender Kartusche aufgefunden.

Einen sogenannten kleinen Waffenschein besaß er ebenfalls nicht. Der Pkw wurde vor Ort abgestellt und der Schlüssel zur Unterbindung weiterer Fahrten ebenfalls wie die Pistole sichergestellt.

Nun muss sich der Fahrer erneut wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Die Führerscheinstelle wird entsprechend hiervon in Kenntnis gesetzt.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser