Polizeikontrolle in Traunreut

Ohne Führerschein aber unter Drogeneinfluss: Rollerfahrer(30) kassiert zahlreiche Anzeigen

Traunreut - Am Sonntag, den 04. Oktober kontrollierten Polizeibeamten einen Rollerfahrer im Stadtgebiet und mussten zahlreiche Verstöße feststellen.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Als die Beamten seinen Führerschein sehen wollten, konnte der Rollerfahrer lediglich Ausreden liefern. Nach einer Überprüfung wurde die Vermutung der Polizeibeamten, dass der 30-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins war, bestätigt.

Des Weiteren entging dem geschulten Auge der Beamten nicht, dass der Fahrer drogentypische Auffälligkeiten zeigte.
Ein Urintest bestätigte den Verdacht und der Test verlief positiv auf THC (Cannabis). Zudem musste der Rollerfahrer eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und den Roller an Ort und Stelle stehen lassen.


Während der Sachbearbeitung offenbarte der Beschuldigte ein weiteres Geheimnis und gab an, dass er noch Marihuana in seiner eigenen Wohnung hat. Aufgrund dessen wurde eine Durchsuchung der Wohnung angeordnet.
Hierbei konnten neben diversen Rauschgiftutensilien auch eine kleine Menge Marihuana aufgefunden werden.

Den 30-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Anzeigen.

Pressemeldung der Polizeistation Traunreut 

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Kommentare