Gasalarm in Haslach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Einen gehörigen Schreck erlitten die Anwohner einer Doppelhaushälfte in der Nacht auf Dienstag. Gegen Mitternacht hörten sie aus dem Haustechnikraum im Keller ein Alarmsignal und nahmen dort Gasgeruch wahr.

Nach ihrem Notruf wurden die Feuerwehren Haslach, Traunstein und Vachendorf sowie das Rote Kreuz verständigt. Vorsorglich wurden auch die Anwohner der zweiten Haushälfte evakuiert.

Die Feuerwehr konnte aber bereits kurz nach ihrem Eintreffen Entwarnung geben. Ein Gasaustritt konnte nicht festgestellt warden, jedoch hatte die Abwasserhebeanlage einen Defekt, der das akustische Signal auslöste. Die Hebeanlage wurde deshalb stillgelegt. Zudem wurde ein stark erhöhter CO²-Wert gemessen. Nachdem der Technikraum durchgelüftet worden war und die Stadtwerke Entwarnung gaben, konnten die Anwohner wieder in ihre Häuser zurück.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser