Polizei sucht nach Zeugen

Geblendet von Fernlicht: Auto überschlägt sich in Chieming

Chieming - Nachdem ein 19-jähriger Autofahrer von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet wurde, fuhr dieser in einen Graben. Die Folgen sind leichte Verletzungen des Fahrers und ein Totalschaden des Fahrzeugs.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 16. Dezember, gegen 17.30 Uhr, kam es auf der TS11 zwischen Tabing und Knesing zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr mit seinem Pkw von Knesing in Richtung Tabing. Dieser blendete den Gegenverkehr mit dem Fernlicht seines Pkws, wodurch ein entgegenkommender 19-jähriger Verkehrsteilnehmer nach links von der Fahrbahn abkam.

Der Wagen überschlug sich und kam in einem Feld zum Stillstand. Der 19-jährige kam mit nur leichten Verletzungen zur Behandlung ins Klinikum Traunstein. Der verunfallte Pkw erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Der Unbekannte Fahrer hielt nicht an, sondern fuhr unbeirrt weiter. Zeugen die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich telefonisch bei der PI Traunstein, unter der 0861/9873-110, zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare