Geldbeutel-Finder verhält sich vorbildlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein Mann aus Surberg fand am Samstagnachmittag im Stadtgebiet Traunstein einen Geldbeutel mit insgesamt 170 Euro, sowie mehreren Dokumenten auf der Straße.

Nachdem er den Besitzer des Geldbeutel nicht erreichen konnte, gab er den Geldbeutel bei der Polizeiinspektion Traunstein ab. Als der Verlierer, ein 59-jähriger Mann ebenfalls aus Surberg, nach längerer erfolgloser Suche bei der Traunsteiner Polizei erschien um den Verlust zu melden, war seine Freude groß, als er seinen Geldbeutel mit dem kompletten Inhalt wieder in Empfang nehmen konnte. Nach einem Einkauf hatte er den Geldbeutel auf dem Autodach liegen lassen und war losgefahren.

Durch das vorbildliche Verhalten des Finders erhielt er nicht nur sein Geld zurück, sondern erspart sich auch die mit dem Verlust von Dokumenten einhergehenden Unannehmlichkeiten und Kosten.

Pressemitteilung Politeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser