Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw geriet in Brand und verursachte Sperrung

+
Lkw-Brand auf der A8

Neukirchen - Auf der A8 ist am Mittwochabend ein Lkw in Brand geraten. Die Autobahn war zeitweise komplett gesperrt.

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es am Mittwochabend, gegen 18 Uhr, auf der Autobahn A8 zwischen Neukirchen und Anger in beide Fahrtrichtungen.

Aufgrund eines Reifenschadens geriet eine Sattelzugmaschine in Brand, wobei die Flammen auf den mit Lebensmitteln beladenen Sattelauflieger übergriffen.

Durch die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Salzburg für ca. drei Stunden komplett gesperrt werden. In Fahrtrichtung München wurde die Autobahn aufgrund der starken Rauchentwicklung für ca. eine halbe Stunden gesperrt. Der französische LKW-Fahrer konnte rechtzeitig sein Führerhaus verlassen und blieb unverletzt.

Bei dem Einsatz waren ca. 50 Mann der Feuerwehren Neukirchen, Teisendorf, Anger und Piding eingebunden.

Der Schaden an dem Sattelzug beläuft sich nach erster Einschätzung auf ca. 125.000 Euro. Der Schaden an den Einrichtungen der Autobahn kann bis dato noch nicht beziffert werden.

Hierzu ein Video und Fotos

Pressemeldung Verkehrspolizei Traunstein

Kommentare