Mit 110 km/h durch die 70-Zone

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Der "Tagesschnellste" war bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Bergen 40km/h zu schnell unterwegs. Der 20-jährige Fahrer war außerdem in der verlängerten Probezeit.

Beamte des Einsatzzug Traunstein führten am vergangenen Montag, den 11.07.2011, Geschwindigkeitskontrollen im Bereich des Ortsausgangs Bergen durch.

Dort ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt. In den Nachmittagsstunden wurden sechs Pkw-Fahrer und Fahrerinnen beanstandet, vier von ihnen wurden angezeigt. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Der schnellste Pkw-Lenker wurde mit 110 km/h gemessen. Er war zudem mit 20 Jahren auch der Jüngste und befindet sich noch in der Probezeit, welche bereits nach seinen Angaben einmal verlängert wurde.

Aufgrund des massiven Geschwindigkeitsverstoßes wird den Grassauer nun wohl eine erneute Probezeitverlängerung erwarten.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser