Dieb flüchtet bei Kontrolle aus BMW X6

Traunstein/Neukirchen - Am frühen Donnerstag ließen Schleierfahner einen verdächtig wirkenden BMW X6 anhalten. Doch der Fahrer floh aus dem gestohlenen Auto.

Es werden Zeugen für den Diebstahl gesucht. Am Donnerstag gegen 4 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein, den Fahrer eines schwarzen BMW X6 auf der Bundesautobahn A 8 in Fahrtrichtung Salzburg auf Höhe Neukirchen anhalten. Der Fahrer reagierte sofort und blieb in einer Seitenbucht kurz vor der Ausfahrt stehen. Bis die Beamten zum Fahrzeug kamen, war der Fahrer verschwunden. Der Grund war auch bald klar. Das Fahrzeug war offensichtlich aufgebrochen und nicht mit dem Originalschlüssel gestartet worden.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen der umliegenden Polizeidienststellen unter Einbeziehung von Diensthundeführern und einem Polizeihubschrauber verlief erfolglos. Über den Flüchtigen ist nur wenig bekannt. Er dürfte ca. 25 bis 30 Jahre alt sein, war schlank und hatte europäisches Aussehen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde das Fahrzeug, ein BMW X6 im Wert von etwa 80.000 Euro, in München entwendet. Der Geschädigte hatte zu diesem Zeitpunkt den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Der PKW sollte offensichtlich ins Ausland verschoben werden. Zeugen, die den Vorfall eventuell beobachtetet haben oder eine Person in der Nähe der Autobahnausfahrt Neukirchen aufgenommen haben, werden gebeten sich mit der Kripo Traunstein unter der Telefonnummer 08651  /9700 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der PI Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser