Gestürzter Fahrradfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Ein 49-Jähriger stürzte am späten Sonntag schwer mit seinem Radl. Der Grund waren womöglich die 1,4 Promille, die er sich angetrunken hatte.

Am Sonntag gegen 23.25 Uhr kam ein Fahrradfahrer in Chieming zu Sturz und verletzte sich dabei schwer im Gesicht. Ein Grund für den Sturz dürfte gewesen sein, dass der 49-jährige Chieminger zuvor zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Alkoholtest bei dem Fahrradfahrer ergab 1,4 Promille.

Gegen den Fahrradfahrer laufen nun Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Möglicherweise muss der Fahrradfahrer zusätzlich mit dem Entzug seines Führerscheines rechnen.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser