An der Gemeindeverbindungsstraße von Oberwinkl nach Fernbichl

18-jähriger Fahranfänger alkoholisiert in Wiese gefahren

Grabenstätt - Eine Streifenbesatzung der Polizei Traunstein kam am Freitag, gegen 02.15 Uhr, zu einem Unfallort, bei dem sich ein Fahrzeug in einer Wiese an der Gemeindeverbindungsstraße von Oberwinkl nach Fernbichl festgefahren hatte.

Es waren bereits einige Zeugen vor Ort, die bei der Bergung helfen wollten. Der 18- jährige Fahrer aus Grabenstätt gab an, dass er aus Spaß mit seinem VW Golf die Kurve schneiden wollte und absichtlich über die Wiese fuhr, um die Strecke abzukürzen. Die Angaben wurden auch von den nachfahrenden Zeugen bestätigt. 

Bei dem 18-Jährigen wurde daraufhin ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von mehr als 0,7 Promille ergab. Er muss mit einem Fahrverbot von einem Monat und mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen. Wie hoch der Schaden an seinem Fahrzeug ist, ist derzeit nicht bekannt. Ein höherer Flurschaden entstand durch das Manöver nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)/Uli Deck

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser