Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Autofahrer in Grabenstätt fast 40 km/h zu schnell gestoppt

Grabenstätt - Zu elf Anzeigen kam es im Rahmen von Geschwindigkeitskontrollen der Polizei an der Kellerbergstraße. Der schnellste Fahrer war fast 40 km/h zu schnell.

Die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein hat am 2. Januar in der Zeit von 11.30 bis 16.30 Uhr eine Laserkontrolle in Grabenstätt an der Kellerbergstraße durchgeführt. Bei einem Durchlauf von 742 Fahrzeugen überschritten 144 Fahrzeuglenker die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h innerorts. 133 Fahrer kamen mit einer Verwarnung davon, elf Fahrer werden angezeigt.

Der Schnellste war mit 88 Kilometern pro Stunde unterwegs und muss mit einem Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT