Blitzer auf der Umgehungsstraße Grabenstätt

Polizei macht Raser Strich durch die Rechnung

Grabenstätt - Gleich 20 Fahrer musste die Polizei auf der Umgehungsstraße Grabenstätt beanstanden. 

Montagvormittag unternahm die Verkehrspolizei Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung auf der Umgehungsstraße Grabenstätt. In Richtung Übersee mussten im Zeitraum von 6.45 bis 11.30 Uhr insgesamt 20 Fahrzeugführer beanstandet werden.

Der schnellste war bei erlaubten 100 km/h mit 121 km/h unterwegs, was für ihn nach Abzug der Toleranz ein Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro bedeutet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser