Radarkontrolle in Grabenstätt

Fünfzig Autofahrer schneller als erlaubt

Grabenstätt - Drei Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Der Schnellste von ihnen lag 60 Kilometer pro Stunde über der erlaubten Geschwindigkeit.

Die Verkehrspolizei Traunstein führte am Dienstagvormittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Ortsumfahrung von Grabenstätt durch. Gut 2.000 Fahrzeuge passierten die Kontrollstelle binnen sechs Stunden.

Fünfzig Fahrer waren dabei zu schnell unterwegs. Bei erlaubten 100 Kilometern pro Stunde fuhr der Schnellste mit Tempo 160.

Er hat ein Fahrverbot von einem Monat, eine Geldbuße von 240 Euro und zwei Punkte in Flensburg zu erwarten. Zwei weitere Fahrer müssen ebenfalls mit einem Fahrverbot rechnen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser