Abruptes Ende einer Urlaubsreise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grabenstätt - Ein heftiger Unfall hat sich am Donnerstagnachmittag auf der A8 ereignet. In Fahrtrichtung Salzburg prallte ein BMW mit hoher Geschwindigkeit in einen Renault.

Am Donnerstag, gegen 16.20 Uhr, war eine vierköpfige Urlauberfamilie aus Sachsen mit ihrem Renault auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Grabenstätt und Bergen bildete sich aufgrund eines langsam fahrenden Lkw ein Stau. Am Stauende wechselten der Renault-Fahrer und ein hinter ihm fahrender 53-jähriger BMW-Fahrer auf den rechten Fahrstreifen. Dabei prallte der BMW mit hoher Geschwindigkeit gegen die Beifahrerseite des Renault.

Durch die Wucht des Aufpralls riss das linke Vorderrad des BMW ab. Das Fahrzeug schlitterte noch 60 Meter über die Fahrbahn und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Traunstein eingeliefert. Im Auto der Urlauberfamilie erlitt die elfjährige Tochter leichte Prellungen.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf etwa 20.000 Euro.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser