Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Mit Restalkohol in Erlstätt von Polizei gestoppt

Grabenstätt - Mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld muss ein 54-jähriger Chieminger nach einer Polizeikontrolle nun rechnen.

Am Neujahrstag auf dem Weg zum Frühstück wurde in Erlstätt ein 54-jähriger Chieminger mit seinem Auto einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei hatte er noch Restalkohol vom Silvesterabend und muss nun, nachdem er einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest absolviert hatte, im neuen Jahr ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld mit einplanen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare