Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Mit Restalkohol in Erlstätt von Polizei gestoppt

Grabenstätt - Mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld muss ein 54-jähriger Chieminger nach einer Polizeikontrolle nun rechnen.

Am Neujahrstag auf dem Weg zum Frühstück wurde in Erlstätt ein 54-jähriger Chieminger mit seinem Auto einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei hatte er noch Restalkohol vom Silvesterabend und muss nun, nachdem er einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest absolviert hatte, im neuen Jahr ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld mit einplanen.


Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare