Unfall mit hohem Schaden bei Grabenstätt

Scherben-Regen im Kreisverkehr in Winkl

Winkl/Grabenstätt - Glasscheiben, die sich von einem Anhänger lösten, verursachten einen Verkehrsunfall mit mehreren tausend Euro Schaden.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, gegen 7 Uhr, befuhr ein 52-Jähriger aus Nördlingen mit seinem Lkw vom Kreisverkehr in Winkl in Fahrtrichtung Chieming. Bei der Ausfahrt aus dem Kreisel lösten sich von dem Spezialanhänger für Glastransporte drei Glasscheiben. Diese kamen in der Verkehrsinsel undverteilt über beide Fahrspuren zum Liegen. Der Ford Focus eines 32-Jährigen aus Taching wurde durch eine herabfallende Scheibe beschädigt.

Die drei Glasscheiben hatten einen Wert von rund 3.000 Euro. Der Sachschaden an dem Ford Focus dürfte bei etwa 7.000 Euro liegen. Zudem wurde ein Verkehrszeichen im Wert von etwa 300 Euro beschädigt.

Die Fahrbahn musste bis zur Beseitigung der Glasscherben durch die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt und die Straßenmeisterei gesperrt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT