Unfall am Donnerstagnachmittag

20.000 Euro Schaden und ein Verletzter bei Grabenstätt

Grabenstätt - Zwischen Marwang und Grabenstätt ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall. 

Die Meldung im Wortlaut:


Am 30. Januar gegen 16.30 Uhr fuhr ein 81-jähriger aus Staudach-Egerndach mit seinem Skoda/Yeti auf der Kreisstraße TS3 von Marwang kommend in Richtung Grabenstätt. An der Einmündung zur St2096 wollte er nach links Richtung Autobahn einfahren und übersah hierbei einen 50-jährigen Chieminger mit seinem Seat.

Der Beifahrer des Seats wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und deshalb in das Krankenhaus nach Traunstein verbracht. Der Unfalllenker sowie der Geschädigte blieben unverletzt.


Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grabenstätt

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare