Auf der St2095 am Erlstätter Berg

Chieminger Autofahrerin (61) gerät auf Gegenfahrbahn und kracht in Lkw - 10.000 Euro Schaden

Grabenstätt/Erlstätt - Eine 61-jährige Autofahrerin kolliderte mit einem Lkw. Niemand wurde verletzt, jedoch entstand ein erheblicher Sachschaden.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 7. Dezember gegen 13.50 Uhr befuhr eine 61-jährige PKW-Lenkerin aus Chieming mit ihrem VW Touran die St2095 von Traunstein kommend Richtung Erlstätt. In einer scharfen Kurve am Erlstätter Berg geriet die Frau auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW.

Sowohl die Chiemingerin als auch der 36-jährige LKW-Fahrer aus Übersee blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der VW Touran der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare