Unfall mit zwei Verletzten im Bereich Erlstätt

BMW-Fahrer (19) verliert Kontrolle über Wagen und rammt Fiat und Peugeot

Grabenstäät/Erlstätt - Am Montagmittag kam es an der Einmündung TS54 zu einem spektakulären Unfall. 

Die Meldung im Wortlaut:

Am Montag, 22. Juli gegen 12.45 Uhr wollte ein 19-jähriger aus Pulheim mit seinem BMW von Chieming kommend in Richtung Erlstätt fahren. An der Einmündung in die Kreisstraße TS54 bog der Pulheimer nach rechts in Richtung Erlstätt ab, und geriet währenddessen ins Schleudern. 

Der BMW-Fahrer fuhr dabei auf die rechte angrenzende Wiese, durch Gegenlenken geriet er dabei auf die Gegenfahrbahn. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit zwei Autos, einem Fiat Lancia der von einem 75-jährigen Traunsteiner gelenkt wurde und einem Peugeot, den eine 27-Jährige aus Bergen lenkte. 

Der Beifahrer des Fiat Lancia, sowie die Fahrzeuglenkerin des Peugeot wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro, wobei am Fahrzeug des Unfallverursachers ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT