Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreister Fall von Selbstjustiz

Grassau - Einen dreisten Fall von Selbstjustiz gab es am Samstagabend in Grassau. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Ein 69-jähriger Fliesenlegermeister aus Übersee parkte seinen Mercedes Vaneo in der Drechslerstraße verkehrswidrig zwischen 19 und 22.30 Uhr auf dem Gehweg. Dies nahm ein bislang unbekannter Passant zum Anlass, um den Mercedes auf der gesamten Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zu zerkratzen und einen Zettel zu hinterlassen, auf dem er seine „Bestrafung“ mit dem verbotswidrigem Parken rechtfertigt.

Tathinweise nimmt die Polizei Grassau unter der Tel.Nr. 08641/95410 entgegen.

Pressemeldung PI Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare