An der Lindenkapelle in Grassau

Historischer Baum geht in Flammen auf - Brandursache unklar

Grassau - Am 18. August stand gegen Abend der historische Baumstamm an der Lindenkapelle in Flammen. Wie das passieren konnte ist noch unklar, allerdings sollen sich dort kurz davor Jugendliche aufgehalten haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am vergangenen Sonntag, kurz vor 18 Uhr, wurde bei der Feuerwehr Grassau der Brand eines Baumstammes gemeldet. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Der besagte Baumstamm liegt neben der Lindenkapelle im Süden von Grassau. Er soll an die Linde erinnern, welche Namensgeber für die Kapelle war. Der Stamm ist gut vier Meter lang und hat einen Durchmesser von 140 cm. Der Stamm ist innen hohl.

Kurz vor Brandausbruch sollen sich dort drei Jugendliche aufgehalten haben. Ob diese mit dem Brand zu tun haben ist unklar. Die drei Jugendlichen, oder andere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Grassau, Tel: 08641/9541-0, zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT