In der Bustüre eingeklemmt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Ein Busfahrer hatte am Sonntagabend die Türe seines Busses zu früh geschlossen. Ein älterer Mann wurde an Arm und Bein eingeklemmt und verletzt! Die Polizei ermittelt:

Am Sonntagabend kam es gegen 17.55 Uhr in Grassau, Bushaltestelle am Kirchplatz, zu einem kleinen Unfall.

Der RVO-Busfahrer ließ dort Personen aussteigen und schloss versehentlich seine Türe bereits, weil er einen etwa 70 bis 75 Jahre alten ebenfalls aussteigenden Mann im Rückspiegel übersah. Dem Mann wurde dabei dessen Arm und ein Bein eingeklemmt. Da die Bustüre sich nicht mehr automatisch öffnen ließ, betätigte der Busfahrer geschwind die Notentriegelung, um den Herren zu befreien.

Vor Ort befragte der 41-jährige RVO-Fahrer den älteren Herren, ob er sich verletzt habe, woraufhin dieser meinte, es sei alles in Ordnung; er humpelte jedoch leicht, als er davon ging. Deshalb meldete sich der Busfahrer vorsorglich bei der Polizeiinspektion Grassau zur Mitteilung des Sachverhalts.

Der vermutlich leicht verletzte ältere Herr wird gebeten, sich bei der Polizei Grassau persönlich oder telefonisch (08641/95410) zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser