Unfall am 11. Februar in Grassau

Nach Fahrerflucht: Täter dank aufmerksamem Bürger ermittelt

Grassau - Am Samstag, den 11. Februar, ereignete sich ein Unfall in der Danziger Straße mit anschließender Fahrerflucht. Dank eines aufmerksamen Bürgers konnte der Täter nun gefasst werden. 

Infolge der an der Unfallstelle aufgefundenen Fahrzeugteile wurden durch die PI Grassau und die Verkehrsunfallfluchtfahndung der VPI Traunstein umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. 

Aufgrund des veröffentlichen Presseberichtes meldete sich ein aufmerksamer Bürger, welcher kurz nach der Unfallzeit einen beschädigten Wagen feststellte und sich das Kennzeichen merkte. Dieses teilte er dann im weiteren Verlauf der Dienststelle mit.

Wagen des Unfallverursachers sichergestellt

Beamte der PI Grassau suchten hieraufhin den Halter des Autos auf, das Fahrzeug konnte hier jedoch nicht mehr festgestellt werden. Dieses war vom Unfallverursacher, einem 26-jährigen aus dem Achental, bereits in eine Werkstätte gebracht worden. In der Werkstätte wurde dann der Wagen des Unfallverursacher festgestellt und zur Spurensicherung sichergestellt

Da der 26-Jährige nicht über eine Fahrerlaubnis verfügt, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser