Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann (42) bei Unfall in der Bahnhofstraße verletzt

Radfahrer in Grassau angefahren und abgehauen: Polizei fahndet nach Wohnmobil

Ein 42 Jahre alter Radfahrer wurde am Dienstag (16. August) in Grassau von einem Wohnmobil angefahren. Der Mann stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Campers kümmerte sich nicht um den Verletzten, sondern haute einfach ab.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Grassau – Am Dienstag (16. August) zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Grassau. Dabei wollte ein 42-jähriger Radfahrer die Bahnhofstraße geradeaus in die Mietenkamer Straße überqueren. Zeitgleich kam aus Richtung Staudach-Egerndach ein Wohnmobil, welches ebenfalls nach rechts in die Mietenkamer Straße abbiegen wollte.

Bei dem Abbiegevorgang touchierte das Wohnmobil den Fahrradfahrer, sodass dieser zu Sturz kam. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Der Fahrzeuglenker des Wohnmobils blieb jedoch nicht stehen, sondern entfernte sich stattdessen von der Unfallstelle. Laut dem 42-Jährigen handelte es sich bei dem Wohnmobil um einen weißen Fiat mit einem Camper-Aufbau. Näheres zum Fahrzeug beziehungsweise Fahrzeuglenker ist nicht bekannt.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang beziehungsweise zum Wohnmobil geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Grassau unter der Telefonnummer 08641/9541-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare