Unfallflucht bei Grassau

Nach "Spiegelstreifer" einfach weitergefahren

Grassau - Am Sonntag, dem 12. November, kam es auf der Strecke zwischen Rottau und Grassau zu einer Unfallflucht. Nach einem "Spiegelstreifer" suchte der Verursacher einfach das Weite.

Am 12. November, gegen 19.10 Uhr geriet der Fahrer eines bislang unbekannten roten Autos auf der Strecke zwischen Rottau und Grassau auf die Gegenfahrbahn und touchierte hierbei mit dem Außenspiegel den linken Außenspiegel eines in Richtung Bernau fahrenden 62-jährigen Mannes aus dem Landkreis Rosenheim. 

Der Unfallverursacher hielt nicht an und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug des Geschädigten beträgt mindestens einhundert Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser